DE ǀ EN
×

Berliner Vergabedialog

Am 20. November 2018 wird der Berliner VergabeDialog stattfinden. Herr Rechtsanwalt Malte Müller-Wrede und Herr Rechtsanwalt Veit Hirsch werden zu den Themen „Von der Freihändigen Vergabe zur Verhandlungsvergabe“ und „Eignungsprüfung nach der UVgO“ referieren.

Der Berliner VergabeDialog ist eine gemeinsame Veranstaltungsreihe von Müller-Wrede & Partner Rechtsanwälte, der Sack Fachmedien und des Bundesanzeiger Verlags zu aktuellen vergaberechtlichen Themen.

Der Schwerpunkt der Auftaktveranstaltung liegt auf der Unterschwellenvergabeordnung, die noch im Oktober 2018 für die Vergaben des Landes Berlin für verbindlich erklärt werden soll. Sie wird den bislang maßgeblichen ersten Abschnitt der Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen – Teil A ablösen und für die Praxis zahlreiche Neuerungen mit sich bringen.

Besondere praktische Bedeutung haben die neue Verfahrensart der Verhandlungsvergabe und die zahlreichen Neuregelungen zur Eignungsprüfung. Herr Rechtsanwalt Malte Müller-Wrede und Herr Rechtsanwalt Veit Hirsch werden hierzu referieren.

Die Teilnahme ist kostenlos. Jeder Teilnehmer erhält auf Wunsch die Vortragspräsentationen als PDF-Dokumente und eine Teilnahmebescheinigung nach § 15 der Fachanwaltsordnung.

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung erhalten Sie hier:

www.bundesanzeiger-verlag.de/index.php