DE ǀ EN
×

Dr. Michael Rolshoven

1993-1997Studium der Rechtswissenschaften in Freiburg, Lausanne und Dresden 
1995-1999Mitarbeiter am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung, Technische Universität Dresden
1999-2001 Referendariat in Berlin 
2000Promotion zum Doktor der Rechte an der Technischen Universität Dresden 
2001Aufnahme der Tätigkeit als Rechtsanwalt
2005Fachanwalt für Verwaltungsrecht

Tätigkeitsschwerpunkte

Recht der erneuerbaren Energien, insbesondere:

  • Öffentliches Wirtschaftsrecht, insbesondere Planungs-, Bau- und Umweltrecht
  • Recht der Erneuerbaren Energien
  • Kommunalrecht, Raumordnungsrecht etc.

Mitgliedschaften und weitere Tätigkeiten

  • Gesellschaft für Umweltrecht
  • Bundesverband Windenergie (Mitglied im juristischen Beirat)
  • Bundesverband Biogas (Mitglied im juristischen Beirat)
  • Deutscher Anwaltsverein
  • Seminartätigkeit u. a. für den BWE und das vhw im Bereich öffentliches Bau- und Umweltrecht

Publikationen (Auswahl)

  • „Wind-Regionalpläne in Schleswig-Holstein unwirksam, Landesentwicklungsplan 2010 (LEP) teilunwirksam - Besprechung zu OVG Schleswig“, Urteil v. 20. Januar 2015 - 1 KN 6/13 (Planungsraum I) und 1 KN 7/13 (Planungsraum III), ZNER 2015, 192
  • „Windenergieanlagen und bauordnungsrechtliche Abstandsflächen - Berechnung und Abweichungen“, zugleich eine Besprechung von OVG Greifswald, Beschluss v. 12. November 2014 - 3 M 1/14, ZNER 2015, 172
  • „Fledermaus-Nebenbestimmungen und rechtliche Vorgaben“, Anmerkung zu OVG Magdeburg, Urteil v. 14. März 2014 - 2 L 215/11; ZNER 2014, 302
  •  „Rückbausicherheiten bei Windenergieanlagen und § 35 Abs. 5 Satz 3 BauGB“, Anmerkung zu BVerwG, Urteil v. 17. Oktober 2012 - 4 C 5.11; ZNER 2013, 68
  • „Regionalplan Nordhessen unwirksam - Vorranggebiete und Artenschutz“, Anmerkung zu VGH Kassel, Urteil v. 17. März 2011 - 4 C 883/10; ZNER 2011, 355
  • „Rotmilan und Windkraft - Kein '1.000-Meter-Tabubereich'“; ZNER 2010, 156
  • „Die Ahlhorn-Linie - Grundstücksverkauf, Planungs- und Vergaberecht“ (Mitautor), NZBau 2008, 163
  • „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst? - Zum Prioritätsprinzip bei konkurrierenden Genehmigungsanträgen“, NVwZ 2006, 516
  • Mitautor im Fachlexikon für Immobilienwirtschaft, 3. Aufl. 2004
  • „Baugenehmigungen im Eilverfahren?“, BauR 2003, 646
  • Beschränkungen des freien Dienstleistungsverkehrs, Dissertation (ausgezeichnet mit dem Promotionspreis der TU Dresden 2002), Verlag Duncker & Humblot, Schriften zum Europäischen Recht, Berlin 2002

Fremdsprachen

  • Englisch

Zurück zur Übersicht